Anaxagoras

Das NanOLabor des Alten Gymnasiums hat seinen Standort im Anaxagoras-Raum, in dem einst das Fach Griechisch unterrichtet wurde. Der griechische Philosoph Anaxagoras von Klazomenai (um 500 bis 428/27 v. Chr.) war ein bedeutender ionischer Naturphilosoph, der zur Zeit des Perikles die Philosophie in Athen einführte. Er beschäftigte sich vor allem mit der Materie und dem sie beherrschenden Geist. Aristoteles urteilte später, mit dem Begriff des νοῦς (Geist, Verstand) sei Anaxagoras unter den vorsokratischen Philosophen wie ein Nüchterner unter Trunkenen gewesen. In den 430er Jahren wurde er der Gottlosigkeit angeklagt und ins Exil geschickt. Damit ist Anaxagoras der erste Intellektuelle, von dem bekannt ist, dass er seiner Gesinnung wegen verfolgt wurde. Ein berühmtes Zitat von ihm lautet: „Das Sichtbare der Welt öffnet uns die Schau ins Unsichtbare.“

Dr. Matthias Hengelbrock, Fachobmann Latein